ASB-Wünschewagen

ASB Wünschewagen BRBDer Arbeitersamariterbund (ASB) erfüllt todkranken Menschen mit Hilfe eines Spezialkrankenwagens letzte Wünsche. Das kann eine Fahrt ans Meer, zu einem Konzert oder zu Freunden sein. Auch in Brandenburg kommt das Projekt ins Rollen - HELP FM stellt es vor. Zur Sendung vom 21. Juli 2016

Selbsthilfe-Festival Berlin

Selbsthilfefestival berlin logoBegegnungen mit engagierten Menschen aus allen Bereichen der Berliner Selbsthilfe - ein Festival zum Mitmachen und neugierig werden. So hatte sich das Berliner Selbsthilfe Festival auf dem Tempelhofer Feld angekündigt. Das SEKIZ war selbst aus Potsdam vertreten - und HELP FM hat auch bei den Nachbarn vorbeigeschaut und Impressionen eingefangen. Zur Sendung vom 14. Juli 2016

Wenn die Nerven nerven

NervenbahnenMultiple Sklerose ist eine unheilbare, chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Sie kann Gehirn, Rückenmark und Sehnerven befallen - und ist doch durch moderne medikamentöse Therapieansätze gut behandelbar. Deren Ziel ist es, die Lebensqualität zu erhalten. Die Selbsthilfe kann viel dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen. Gerade aufgrund der seelischen Belastung kann die Begegnung von betroffenen Menschen entscheidend sein. Zur Sendung vom 30. Juni 2016

Mukoviszidose-Lauf

IMG 20160623 131923 9841Mukoviszidose ist eine nicht heilbare Stoffwechselkrankheit.
Aber es gibt Möglichkeiten für die Betroffenen, ihr Leben etwas zu
erleichtern. Doch die sind nicht billig. Der traditionelle Muko-
Freundschaftslauf in Potsdam sammelt dafür Spenden. Doch die
Rahmenbedingungen für den karitativen Sportwettkampf sind in
diesem Jahr schwieriger geworden. HELP FM berichtet.
Zur Sendung vom 16. Juni 2016

25 Jahre SEKIZ

Talk bei SEKIZ 25Harte Vorarbeit, ein Start fast aus dem Nichts, 25 Jahre Kontinuität für die Selbsthilfe-Landschaft in Potsdam - und eine frische, vielseitige Zukunft. Die Straßenfete zum SEKIZ-Geburtstag machte das Motto "SEKIZ neu für sich entdeckt" quicklebendig. HELP FM berichtet über die Höhepunkte. Zur Sendung vom 9. Juni 2016


SEKIZ e.V. - Büro

Hermann-Elflein-Straße 11
Tel. 0331 / 6 200 280

hilfe@sekiz.de