#44: „Die Selbsthilfe hätte ich sonst erfunden!“ - 30 Jahre im Einsatz für sich und andere

44 30 Jahre im Einsatz für sich und andere Bärbel Lück Asthma

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht´s zum Podcast #44

Mit Mitte 40 fängt Bärbel Lück plötzlich an, unter Asthma zu leiden. Lebensbedrohliche Erstickungsanfälle häufen sich. Die Ursache ist bis heute ungeklärt. Doch die Sonderpädagogin lässt sich davon nicht abschrecken. Sie kämpft sich immer wieder zurück ins Leben.

Nach der Wende entdeckt Bärbel Lück die Selbsthilfe. Schnell schließt sie sich der Potsdamer Asthma-Gruppe an. Sich mit anderen austauschen, gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, die Krankheit besser in den Griff zu kriegen — für Bärbel Lück ist das perfekt. Die Grundregel der Selbsthilfe, nämlich nicht zu jammern, sondern die Krankheit zu akzeptieren, hat sie ohnehin schon verinnerlicht. Auch ist sie immer schon bemüht, neue Lösungen und Therapieansätze in Erfahrung zu bringen. Ganz wichtig für Asthmatiker ist neben Ernährung und Lebensweise die Bewegung. Es dauert nicht lange, da gründet Bärbel Lück die erste Potsdamer Lungensportgruppe.

Seit 15 Jahren leitet Bärbel Lück mittlerweile die Potsdamer Selbsthilfegruppe „Asthma, COPD & Emphysem“. Während der Corona-Zeit hatte sie liebevoll regelmäßig per Brief Kontakt zu ihren Mitgliedern gehalten. Doch jetzt will die 80-Jährige die Leitung in jüngere Hände übergeben und kürzer treten. Sie will einfach wieder mehr Zeit für ihre vielen Hobbys haben.

Selbsthilfegruppe:
Asthma, COPD, Emphysem
jeden 2. Montag im Monat | 15:30 - 17:00 Uhr
Kontakt über das SEKIZ erfragen: Tel.: 0331 62 00 280 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.copd-deutschland.de/  
https://www.atemwegsliga.de/ 


SEKIZ E.V. - BÜRO

Hermann-Elflein-Straße 11,
14467 Potsdam

Tel. 0331 / 6 200 280
hilfe@sekiz.de

Logo AOK